Wernigerode

7 Tage im Harz. Untergekommen sind wir in einem kleinen etwas feuchtem Bungalow (für wenig) Geld im Stadtteil Hasserode. Klein aber ein idealer Ausgangspunkt für kurze Wanderungen sowohl in Richtung Brocken als auch in die Innenstadt von Wernigerode. Viel zu sehen gab es bei Ausflügen zum Luftfahrtmuseum, den Rübeländer Tropfsteinhöhlen und natürlich auf den Hexentanzplatz in Thale. Die Fahrt mit der Seilbahn hat unseren Sohn dann doch so fasziniert dass es uns einen Tag später, bei dichtem Nebel noch auf den Wurmberg trieb.

 

Links

Leave a Reply

  

  

  

To respond on your own website, enter the URL of your response which should contain a link to this post's permalink URL. Your response will then appear (possibly after moderation) on this page. Want to update or remove your response? Update or delete your post and re-enter your post's URL again. (Learn More)