Sächsische Schweiz

Wiedermal verschlägt es uns in diesem Sommer ins Elbsandsteingebirge. Deshalb nur ganz kurz das Wichtigste hier.

Labyrinth

Das Felsen-Labyrinth zwischen Langenhennersdorf und Bielatal ist auch für die Kleinsten ein ideales Ausflugsziel. Man muß nicht weit laufen und kann sich gut zwischen den Felsen verstecken.

Als NaturIstNichtMeinDing-Ausgleich gab es natürlich ein paar Ausflüge in die nähere Umgebung. Festung Königstein ist eigentlich bei jedem Besuch im Elbsandsteingebirge dabei, ist ja auch was für den Grossen. Der Ausflug nach Pirna brachte uns ins DDR-Museum, kann man sich anschauen und ist grossartig für Nostalgiker. Einen Tag ging es dann noch nach Niederrathen mit Besuch der Eisenbahnwelten. Anschließend noch ein kleiner Abstecher über die Elbe und ein kleiner Spaziergang zum Amselsee. Auf der Bastei waren wir ja schon beim letzten Mal.


 

Schrammsteine

Als Letztes stand noch die Wanderung mit dem Grossen allein an. Wir hatten uns vorgenommen von Postelwitz aus über den Wolfsgraben zur Emmabank zu gehen. Der Anstieg im Wolfsgraben und der Rückweg über den Zahnsgrund sollte dem Nachwuchs reichen. Dachte ich. Eigentlich.

An der Schrammsteinbaude fiel dann spontan die Entscheidung doch noch ein wenig weiter zu gehen, schließlich mag er noch ein paar Steine sehen und wir hätten ja den gesamten Nachmittag Zeit – Frau ist shoppen. Somit gehen wir den Schießgrund entlang in Richtung Schrammsteine. Das  Kind ist nicht kaputt zu bekommen, am Grossen Schrammtor wird jedoch angesichts des Rückweges entschieden nicht weiter hinauf zu gehen und den Weg zurück anzutreten.  Einmal kann er noch wählen, Obrigensteig oder Lattengrund?

Links

* Weitere Bilder

Leave a Reply

  

  

  

Willst Du auf Deiner eigenen Website antworten? Schick mir eine Webmention indem Du etwas auf Deiner Website schreibst das auf diesen Artikel verlinkt, und füge die URL anschließend unten ein