Spean Bridge und Umgebung

Am ersten vollständigen Tag und nach der langen Anreise erkunden wir erst einmal die nähere Umgebung von Spean Bridge. Ohne lange Fahrten und zum Eingewöhnen geht es über Spean Bridge in Richtung Fort William die A82 hinunter. Erster Halt ist das Nevis Range Mountain Resort.

Aonach Mòr

Per Seilbahn fuhren wir zur oberen Station des Sportgebietes Nevis Range welches im Winter für Skiabfahrten und im Sommer zum Mountainbiken genutzt wird. Unter anderem fanden hier auch 2007 Weltmeisterschaften im Mountainbiking statt. Meinen Plan mich hier das erste Mal vom Rest der Familie abzukoppeln und die nahegelegenen Gipfel von Aonach Mòr und Aonach Beag zu begehen musste wetterbedingt verworfen werden. Stattdessen ging es gemeinsam zu den nahegelegenen Aussichtspunkten von Meall Beg und Sgurr Finnisg-aig.

Den ersten Aussichtspunkt erreichten wir nur etwas nass und ohne große Aussicht. Den Weg nach Sgurr Finnisg-aig brachen wir kurz vor Erreichen jedoch ab, da der Wind so heftig war dass wir befürchten mussten dass es die Kleinste wegweht. Stattdessen gab es dann leckere heiße Schokolade in der Berghütte.

Commando Memorial und Gairlochy

Auf dem weiteren Weg machten wir noch einen kleinen Abstecher nach Gairlochy und stoppten kurz am Commando Memorial, einem Soldaten-Denkmal für die Commandos die in der Umgebung trainierten. Kurz darauf kamen wir noch an den kaledonischen Kanal in Gairlochy. Hier befinden sich zwei Schleusen des Kanals der durch das Great Glen führt.

Da noch relativ viel vom Tag übrig war fuhren wir die A82 noch etwas weiter in Richtung Norden um noch ein bis zwei Blicke über Loch Lochy und Loch Oich zu werfen. Die hier ansässigen Monster heißen übrigens Lizzie und Wee Oichy.

Leave a Reply

  

  

  

Willst Du auf Deiner eigenen Website antworten? Schick mir eine Webmention indem Du etwas auf Deiner Website schreibst das auf diesen Artikel verlinkt, und füge die URL anschließend unten ein